Abschluss der Konzertsaison: Flautando Köln verheißt virtuoses, mitreißendes Konzert

Zum Abschuss der Konzertsaison 2021/2022 am Sonntag, dem 27. März 2022 um 19 Uhr, verspricht Flautando Köln mit seinem Programm „Kaleidoskop“ ein stimmungsvolles Konzert in der Stadthalle.

So souverän, wie sich die vier Musikerinnen auf internationalem Parkett bewegen, so innovativ sind sie auch bei der Entdeckung neuer genreübergreifender Literatur. Mit großem Stilgefühl und Phantasie arrangieren sie Werke aller Epochen für ihre Besetzung, die nicht nur mit mehr als 40 Blockflöten verschiedenster Größe und Bauart aufwartet, sondern auch mit der vielgelobten Sopranstimme von Ursula Thelen eine weitere Facette erklingen lässt. Seien es feurige mittelalterliche Spielmannstänze, virtuose Barockkonzerte, wehmütige türkische Volkslieder oder aber ein dramatisches Chanson von Kurt Weill, Flautando Köln überrascht seine Zuhörer immer wieder mit nie Dagewesenem und begeistert Publikum wie Kritiker gleichermaßen.

Das renommierte Blockflötenquartett steht für brillantes Zusammenspiel auf höchstem technischen Niveau, gepaart mit Temperament, Charme und Witz.

Alle Konzertkarten dieser Saison kosten 15 Euro inklusive aller Gebühren und können über das Buchungsportal unter www.eschborn.de/veranstaltungskalender erworben werden. Nach telefonischer Bestellung unter 06196-490-180 können ebenfalls Karten reserviert werden und mittwochs von

10-12 Uhr im Kulturreferat abgeholt werden.

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Zurück