Ausstellung "Alltagsmenschen" entpuppt sich als Publikumsmagnet

Die diesjährige Sommerausstellung "Alltagsmenschen" hat sich zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Seit Ausstellungsbeginn im Mai 2021 haben zirka 10.000 Besucherinnen und Besucher die Skulpturen der Künstlerinnen Christel Lechner und Laura Lechner erkundet.

Die Ausstellung zieht nicht nur Kunstinteressierte aus der Region in ihren Bann. Viele nehmen auch eine weite Anreise auf sich, wie aus Hannover oder Pirmasens, um die "Alltagsmenschen" kennen zu lernen. Ebenso ist die Ausstellung ein willkommener Anlass für viele Freizeitgruppen, einen gemeinsamen Ausflug zu unternehmen.

 

Seit Juni laufen wöchentlich die Kunst-Donnerstage, in denen die Skulpturen in einer geführten Tour mit kunsthistorischen Hintergründen oder mit Schauspielerinnen und Schauspielern erkundet werden können. Über 600 Menschen waren bei diesen Events schon dabei. Neue Termine gibt es bis in den Oktober hinein. Die Termine sind zu finden unter www.eschborn.de/veranstaltungskalender. Die abschließenden Führungen finden zur Verabschiedung der Skulpturen am 17. Oktober 2021 statt.

Ein sehr ansprechend gestalteter Flyer beinhaltet neben Abbildungen der Skulpturen und Kurzbeschreibungen einen praktischen Lageplan. Aus diesem Lageplan gehen nicht nur die "Alltagsmenschen", sondern auch die dauerhaft in Eschborn aufgestellten Skulpturen der Skulpturenachse hervor.

 

Die Ausstellung dauert bis zum 24. Oktober 2021. Die Sommerausstellung wurde gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Zurück