Ausstellung eröffnet - Karikaturen von Phil Hubbe

Am Mittwoch, dem 2. September 2020, hat Bürgermeister Adnan Shaikh gemeinsam mit dem Künstler Phil Hubbe in der Galerie am Rathaus die Ausstellung "Behinderte Cartoons" eröffnet.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren der Einladung des Kulturreferates gefolgt und haben im Anschluss an die Vernissage, bei der kühle Getränke ausgeschenkt und Fairttrade-Chips angeboten wurden, über die Karikaturen diskutiert.

Der Karikaturist Phil Hubbe, seit 1985 an MS (Multipler Sklerose) erkrankt, hat seine Behinderung zum Kern seiner Arbeit gemacht. In seinen „behinderten Cartoons“ ist kaum ein Handicap vor ihm sicher. Der schwarze Humor - gemäß dem Motto „Lachen erlaubt“ - löst gerade auch bei Betroffenen sehr viel positive Resonanz aus. Neben seinen „behinderten Cartoons“ beliefert er verschiedene Tageszeitungen mit politischer Satire. Seine Liebe zum Fußball verarbeitet er in Karikaturen für u.a. das Kicker-Sportmagazin. Hubbes Ausstellungen sind im In- und Ausland zu sehen.

Die Ausstellung ( bis 15. Oktober 2020) kann dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung besichtigt werden.

Zurück