Autorenlesung mit Jan Seghers zum 50-jährigen Jubiläum der Stadtbücherei Eschborn

Die Stadtbücherei Eschborn lädt anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens am Donnerstag, dem 2. September 2021, zu einer Lesung mit dem bekannten Schriftsteller Jan Seghers ein. Der Autor liest aus seinem neuesten Roman "Der Solist".

September 2017: Der Frankfurter Ermittler Neuhaus stößt zur neu gegründeten Berliner "Sondereinheit Terrorabwehr", die in einer Baracke auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof residiert. Die Bundestagswahlen stehen bevor, in der Hauptstadt hat sich die Gefährdungslage drastisch verschärft. Neuhaus ist ein erfahrener Ermittler, doch die Berliner Kollegen begegnen ihm mit Skepsis. Nur die junge Deutschtürkin Suna-Marie kooperiert mit ihm. Da erschüttert eine Serie von Morden die Hauptstadt. Das erste Opfer: ein jüdischer Aktivist, das zweite eine muslimische Anwältin, weitere folgen. Was verbindet die Fälle? Neuhaus, der Solist, macht sich auf die Suche. Und in dieser Stadt, in der einen überall die Vergangenheit anspringt und die Gegenwart bedrängt, kämpft er allein. Fast allein.

 

"Öffentliche Bibliotheken sind heute Lernorte, Orte der Begegnung und Kommunikation und der kulturellen Freizeitgestaltung. Dass dieses Angebot von den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt gerne angenommen würde, haben die verantwortlichen Politiker bereits vor 50 Jahren erkannt", weiß Bürgermeister Adnan Shaik, "auch hier gewinnt die Digitalisierung immer weiter an Bedeutung. Dank der 'Onleihe Hessen' können die Kundinnen und Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten ein breites Angebot nutzen."

 

Die Lesung findet in der Stadthalle Eschborn (Rathausplatz 36), statt. Beginn ist um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr - der Eintritt ist frei.

Anmeldung bitte bis 30. August 2021 unter 06196/490-256 oder an stadtbuecherei(at)eschborn.de.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Lesung gültigen Corona-Regeln.

Zurück