Bürgerfest statt Neujahrsempfang

Pandemiebedingt fand der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Eschborn in den vergangenen beiden Jahren nur virtuell statt. Dieses Vorgehen diente dem Schutz der Gesundheit der Gäste und Veranstalter – doch das Gemeinschaftsgefühl und den persönlichen Austausch bot es nicht in der gewohnten Form.

Nun beruhigt sich das Pandemiegeschehen und so bewegte die Stadtverwaltung ebenso wie die Bürgerschaft die Frage, ob es wieder einen Empfang in Präsenz geben kann.

 

„Wir alle wünschen uns, wieder mehr von Angesicht zu Angesicht in den persönlichen Kontakt treten zu können. Dass man diesen Schritt nun wieder wagen kann, zeigt beispielsweise das Eschenfest, das wir im vergangenen Mai gefeiert haben. Die Zunahme an Veranstaltungen im Freien hat die Stadtverwaltung inspiriert. Nach einem Austausch mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung wurde beschlossen, 2023 erstmals anstelle eines Empfangs im Winter ein Bürgerfest im Sommer auszurichten“, so Bürgemeister Adnan Shaikh.

 

Der Sommerempfang wird nach bisheriger Planung am Freitag, dem 16. Juni stattfinden. Weitere Informationen wird die Stadtverwaltung beizeiten bekanntgeben.

Zurück