Bürgermeister Shaikh appelliert an die Vernunft: "Beachten Sie bitte weiterhin die AHA-Regeln."

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir alle sind froh über die jüngsten Lockerungen, die unser Alltagsleben in der Corona-Zeit etwas angenehmer gestalten. Die Kindergärten und Schulen sind wieder geöffnet und es sind auch wieder Treffen von mehr Personen draußen oder zuhause erlaubt. Unsere SummertimeLight-Veranstaltungsreihe wurde sehr gut angenommen, das Wiesenbad ist geöffnet und auch Vereine bieten unter anderem wieder die Möglichkeiten zu sportlichen Aktivitäten.

Sie alle haben sich mit großer Disziplin und großem Verantwortungsbewusstsein an die Regeln gehalten, die mithelfen, das Virus einzudämmen. Dieser positive Trend ist seit einiger Zeit leider wieder rückläufig und so gab es -auch in unserer Nachbarschaft- wieder einige Ausbrüche, die für Aufsehen sorgen. Das zeigt, der Kampf gegen Corona ist noch lange nicht vorbei. In den letzten Tagen und Wochen war leider immer wieder zu beobachten, dass die bekannten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen von manchen vernachlässigt wurden. Offenbar gibt es Menschen, die denken, die Krise sei schon überstanden. Leider ist das noch nicht so. 

Wir alle wollen nicht noch einmal einen Lockdown erleben und daher sollten wir uns alle verantwortlich verhalten. Das Wichtigste von allem ist deshalb weiterhin: beachten Sie bitte nach wie vor die AHA-Regeln – Abstand – Hygiene – Alltagsmasken.

Die Stadtverwaltung Eschborn passt laufend die vorhandenen Hygienepläne an – so sind beispielsweise in Büros mit mehreren Beschäftigten Plexiglasscheiben installiert und es besteht weiterhin Maskenpflicht im Rathaus sowie in allen städtischen Einrichtungen. 

Wir alle müssen aufpassen, dass sich die Situation nicht zum Schlechten verändert. Jeder einzelne kann durch umsichtiges Handeln einen Beitrag dazu leisten, dass das Virus sich nicht wieder verbreitet. 

Darum bitte ich Sie und danke herzlich für Ihre Unterstützung.

Ihr Bürgermeister Adnan Shaikh

Zurück