Die Glasfaser will nach Eschborn - Bürgermeister Shaikh unterzeichnet Absichtserklärung

Glasfaser-Anschlüsse für ca. 3.200 Eschborner Haushalte bis zum ersten Quartal 2022. Dieses Ziel verfolgen die Stadt Eschborn und die Deutsche Telekom. Beide Parteien haben heute eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben.

Die Kosten des Ausbaus trägt die Telekom. Von der Vermittlungsstelle kommt das Glasfaser-Kabel über den Verteilerkasten direkt ins Haus. Das ermöglicht Anschlüsse mit einem Tempo von bis zu 1.000 MBit/s (Megabit pro Sekunde). Geplanter Baustart ist im ersten Quartal 2021. Kunden können die Anschlüsse schon während der Bauphase buchen. Die Vorvermarktung startet am 15. September 2020 und endet am 15. Dezember 2020. Im Zuge des Baus sollen rund 66 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden. Das Ausbaugebiet erstreckt sich vom S-Bahnhaltepunkt Niederhöchstadt im Norden bis zur L3005 im Süden und von der Hauptstraße im Osten bis zum Arboretum im Westen (siehe Karte).

"Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig", sagt Bürgermeister Adnan Shaikh aus Eschborn. "Deshalb freuen wir uns, dass unsere Stadt jetzt vom Gigabit-Ausbau-Programm der Telekom profitiert. So bleibt Eschborn als Wohn- und Arbeitsplatz attraktiv und bietet eine weitere Grundlage dafür, dass Eschborn sich als Smart-City weiterentwickelt.“

„Bürgerinnen und Bürger in Eschborn sollten die Chance nutzen. Der Glasfaser-Anschluss bietet alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen: wie gleichzeitiges Video-Streaming und Arbeiten von zu Hause. Wenn sich genügend Anwohnerinnen und Anwohner für einen Anschluss entscheiden, beginnen wir sofort mit den Planungen.“, sagt Hans Czorny, Regionalmanager der Telekom.

Ab sofort können sich die Interessenten für einen Glasfasernetzanschluss registrieren lassen:

  • in allen T-Shops oder T-Partner-Shops

                    (T-Shops in der Nähe: www.telekom.de/start/telekom-shops)

                    ab September auch für Eschborn unter:

Ab nächstem Jahr will die Telekom jährlich zwei Millionen Haushalte in Deutschland direkt per Glasfaser anschließen.

Digitale Info-Veranstaltung am 15.09.2020 September um 19:00 Uhr

Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich über den geplanten Glasfaser-Ausbau in Eschborn zu informieren. Die Telekom plant eine digitale Info-Veranstaltung durchzuführen. Zur Teilnahme braucht es ein internetfähiges Gerät (z. B. PC, Smartphone oder Tablet). Am Ende können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen stellen, die live beantwortet werden. Die Telekom informiert hierzu rechtzeitig über Details.

 

BU: Bürgermeister Adnan Shaikh (Mitte sitzend) und Vertreter der Telekom unterzeichnen eine Absichtserklärung zum Ausbau des Glasfasernetzes in Eschborn.

(links Fuat Dalar, Mitte stehend Hans Czorny und rechts Christian Theisen)

 

Zurück