Ehrungen von städtischen Kommunalpolitikern

Am Donnerstag, dem 24. März 2022, wurden im Rathaus Eschborn zwei verdiente städtische Kommunalpolitiker ausgezeichnet. Corona-bedingt fand die Feierstunde im kleinen Rahmen statt.

Dietmar Jerger wurde von Stadtverordnetenvorsteher Markus von Sternheim zum "Stadtältesten" ernannt. Von Sternheim lobte das außerordentlich Engagement des ehemaligen Stadtverordneten, der sich von 1977 bis 2021 – mit Unterbrechung – nahezu 30 Jahre als Kommunalpolitiker ehrenamtlich für die Belange seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger eingesetzt hat. Hierfür wurde er bereits mit zahlreichen Auszeichnungen, unter anderem auch dem Ehrenbrief des Landes Hessen, ausgezeichnet. Für seine Verdienste um die Fastnacht – er ist seit Jahren Präsident der Interessensgemeinschaft Mittelrheinischen Karnevals – erhielt er im Jahr 2007 sogar den Hessischen Verdienstorden. Für den Magistrat übermittelten Bürgermeister Adnan Shaikh und Erste Stadträtin Bärbel Grade die Glückwünsche.

 

Horst Fuhrländer wurde am selben Tag von Bürgermeister Adnan Shaikh zum Ehrenstadtrat ernannt. Seine Karriere in der Eschborner Kommunalpolitik begann 1990 als Stadtverordneter. Diesem Gremium gehörte er – einige Jahre auch als Vorsitzender seiner Fraktion – bis zum Jahr 2016 an, bevor er bis zum Jahr 2021 als ehrenamtlicher Stadtrat in den Magistrat wechselte. Auch Horst Fuhrländer erhielt zahlreiche städtische Auszeichnungen für sein Engagement zum Wohle seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger. Noch vor einem Jahr erhielt er die Goldene Ehrenmedaille für seine über 30jährige kommunalpolitische Arbeit. Während der kleinen Feierstunde gratulierten ihm Stadtverordnetenvorsteher Markus von Sternheim und Erste Stadträtin Bärbel Grade. 

Zurück