Eschbornale 2.0

Durch die Einschränkungen infolge der Pandemie kann die 11. Eschbornale in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt im Eschborn K stattfinden.

Doch eine alternative Lösung wurde schnell gefunden: Als Veranstalterin der Eschbornale ermöglicht es die Stadt Eschborn, in Kooperation mit der Medien AG – bestehend aus den Medienbeauftragten der einzelnen Einrichtungen – die Veranstaltung im virtuellen Raum durchzuführen.

Vom 11. bis zum 14. April wird eine Reihe von Filmen, Hörspielen und anderen Medienprojekten in den Kitas der Stadt Eschborn präsentiert. Damit ist es den Kindern der verschiedenen Einrichtungen möglich, über mehrere Tage hinweg gegenseitig kreative Werke bestaunen zu können: von Kindern – für Kinder!

Die Eschbornale fördert somit die Medienkompetenz, die heutzutage im Bildungsverlauf von Kindern und Jugendlichen von erheblicher Bedeutung ist. 

Zurück