Eschborner schreiben für Eschborn - Lesung im Museum

In der Reihe "Treffpunkt Museum: Eschborner schreiben für Eschborn" findet am Samstag, dem 23. November 2019, um 15.00 Uhr, im Stadtarchiv/Museum (Eschenplatz) eine Autorenlesung statt. Die Lesung steht in diesem Jahr unter dem Motto: „ Eine Reise“.

Vier Eschbornerinnen und ein Eschborner lesen aus eigenen Werken. Geboten werden Lyrik und Prosa, die von Dieter B. Baunach, Elke Dörner-Lichterbeck, Ulrike Grotthaus, Brigitte Ruschkowski und Juan Juan Stübe vorgetragen werden.

 

Die Veranstaltung wird von Dieter B. Baunach moderiert und musikalisch auf dem Klavier umrahmt von Johanna und Pauline Meisel, beides Schülerinnen der Musikschule Taunus.

Bürgermeister Mathias Geiger freut sich, dass diese seit 1994 ununterbrochen jährlich im Herbst im Museum stattfindende Veranstaltung sich immer noch großer Beliebtheit erfreut. Sie bietet Eschbornerinnen und Eschbornern eine gute Gelegenheit, ihre Werke einem breiteren Publikum in ansprechendem Ambiente vorzustellen.

Zurück