Fairtrade-Glücksrad sehr beliebt beim SpoDo

Da haben sich viele Kinder sehr gefreut: jeder zweite Dreh ein süßer Gewinn!

Die kleinen Täfelchen Fairtrade-Schokolade wurden auch sogleich vernascht, denn Energie war nötig an diesem sportlichen Donnerstag auf dem Rathausplatz.

Das Team der Kinder- und Jugendarbeit hat für Spaß, Sport und Unterhaltung gesorgt.

Es gab selbst hergestellte Leckereien wie z.B. Popcorn und der Bewegungsdrang der Kinder konnte so richtig ausgelebt werden. Erste Stadträtin Bärbel Grade ist davon überzeugt, dass der SpoDo, wie der sportliche Donnerstag mittlerweile genannt wird, auch künftig in den Ferienzeiten beibehalten wird. Angenommen wird er jedenfalls sehr gut.

Zurück