Galerie am Rathaus

Am Mittwoch, dem 3. Juli 2019, um 18.00 Uhr, eröffnet Bürgermeister Mathias Geiger die Ausstellung WELTBILDER der Leipziger Künstlerin Annette Schröter.

Annette Schröter widmet sich mit hoher handwerklicher Finesse dem Medium Papierschnitt. Das antiquierte Medium erfährt in ihrer Kunst einen radikalen Wandel. Die Scherenschnitte füllen ganze Wandflächen und besitzen den Charakter einer Rauminstallation. Verwendung findet nicht nur schwarzes Papier sondern auch Tapeten, farbige Gläser und Sprays. Ergänzt werden diese Bilder durch eine Bodeninstallation mit dem Titel RUFRA: Die Künstlerin legt kleine Glastabletts in Form eines großen Teppichs aus. Die eindrucksvolle Sammlung geht eine wunderbare Allianz mit den Papierarbeiten Annette Schröters ein.

Anette Schröter wurde 1956 in Meißen geboren. Sie studierte Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Professor Bernhard Heisig und gilt als eine wichtige Vertreterin der Leipziger Schule. Seit 2006 hat sie an der HGB Leipzig eine Professur für Malerei und Grafik inne.

Die Ausstellung ist vom 3. Juli 2019 bis zum 5. September 2019 zu sehen. Die Galerien am Rathaus in der Neuen Mitte in der Unterortstraße 27 sind dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Zurück