Gesprächskreis für sehbehinderte Menschen Eschborn feierte 10-jähriges Bestehen

Am Dienstag, dem 5. November 2019, hat der Gesprächskreis für Menschen mit Sehbehinderung im Erlebnishaus sein 10-jähriges Bestehen gefeiert.

Erster Stadtrat Thomas Ebert und Seniorendezernent Helmut Bau gehörten zu den Gratulanten: "Unser Dank gilt insbesondere den Initiatoren Ali Kacar und Max Hofer sowie der Eschbornerin Ute Kruse-Grgic vom Blickpunkt Auge für ihr Engagement: "So können wir mittlerweile rund 25 betroffenen Menschen eine kompetente Beratung bei der Bewältigung ihrer täglichen Herausforderungen mit Sehbehinderung bieten."

Die musikalische Gestaltung des Nachmittages übernahm das ICE (InklusivesChorprojektEschborn) unter der Leitung von Ute Christmann. Mit Liedern und rhythmischen Sprechgesängen zeigten die Chormitwirkenden ihr Können.

Zurück