Gewinner des 1. Eschborner Digitalisierungspreises stehen fest - Reisebüro, Friseur und Gastronomie sind dabei

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Eschborn hat im Herbst 2020 erstmals den Eschborner Digitalisierungspreis, der mit insgesamt 10.000 Euro dotiert war, ausgelobt.

Teilnahmeberechtigt waren die Unternehmen, die im Frühjahr 2020 vom Covid-19-bedingten Lockdown durch Geschäftsschließung oder Betriebsstilllegung betroffen waren. In diesem Kontext wurde besonders auffällig, dass Unternehmen mit einer bestehenden Digitalisierungsstrategie - wie Website, Online-Shop, Social-Media-Kommunikation oder neuen Online-Angeboten (z.B. Fitnesskurse) besser durch die Krisenphase kommen.

"Die Unterstützung und Förderung der Digitalisierung in den Eschborner Unternehmen ist der Wirtschaftsförderung daher ein besonderes Anliegen", betont Bürgermeister Adnan Shaikh. Daher freut er sich besonders, dass sich im Rahmen des Eschborner Digitalisierungspreises mehrere Unternehmen beteiligt haben, die bereits mindestens fünf Projekte im Online-Bereich umgesetzt haben. Die Gewinner des 1. Eschborner Digitalisierungspreises sind:

 

1. Preis: Reisebüro Kopp, 5.000 Euro

2. Preis: Alexandra's Haarstudio, 3.000 Euro

3. Preis: Heidi & Paul, 2.000 Euro.

 

"Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern recht herzlich und hoffen, dass wir weitere Unternehmen motivieren können, den Weg der Digtialisierung zu beginnen oder voranzugehen", sagt Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung. Die Gewinner erhalten neben dem Preisgeld eine Urkunde sowie einen gravierten Glaspokal, der in den jeweiligen Geschäftsräumen ausgestellt werden kann. Die Gewinner, die aus verschiedenen Branchen kommen, können für andere Unternehmen Inspiration sein und Best Practise-Beispiele zeigen, wie Digitalsierung umgesetzt werden kann. Die Wirtschaftsförderung wird im kommenden Jahr die begonnene Eschborner Digitalisierungs-Offensive für ortsansässige Unternehmen mit verschiedenen Maßnahmen fortsetzen.

 

BU 1. Platz: Bürgermeister Adnan Shaikh, Isabella Rau (Kopp Reisebüro), Michael Kopp (Reisebüro Kopp), Dong-Mi Park-Shin (v.l.n.r.).

 

BU 2. Platz: Dong-Mi Park-Shin, Alexandra Birle (Alexandra's Haarstudio), Bürgermeister Adnan Shaikh (v.l.n.r.).

 

BU 3. Platz: Bürgermeister Adnan Shaikh, Kristina Markov, Christian Markov (Markov GbR), Dong-Mi Park-Shin (v.l.n.r.).

Zurück