Impfzentrum Main-Taunus-Kreis - Corona-Impfung: Informationen für Bürgerinnen und Bürger

Die Impfanmeldungen laufen über das Land Hessen, das auch die Termine vergibt. Die Betroffenen werden dann vom Land persönlich in einem Brief eingeladen.

Nach derzeitigem Stand sind zunächst täglich rund 100 Impfungen möglich; ausgelegt ist das Impfzentrum für 1200 Impfungen. Da von Land und Bund weniger Impfdosen geliefert werden als ursprünglich geplant, muss das Impfzentrum erst einmal mit geringerer Auslastung starten.

Zunächst werden in dem Impfzentrum nach der Priorisierung des Bundes Personen ab einem Alter von 80 Jahren geimpft, die nicht in Heimen wohnen, außerdem bestimmte andere Gruppen, etwa aus Pflege- und Medizinberufen. Seit dem 3. Februar 2021 vergibt das Land Hessen wieder Termine. Diese erhalten Sie unter der Telefonnummer 116117 (ohne Vorwahl) oder 0611-505 92 888. Sie können auch online Kontakt aufnehmen unter www.impfterminservice.hessen.de

 

Wie der Eschborner Bürgermeister Adnan Shaikh berichtete, haben bereits erste Eschbornerinnen und Eschborner einen Termin im Impfzentrum Hattersheim vereinbaren können: "Wir freuen uns, dass das Impfzentrum im Main-Taunus-Kreis seine Arbeit aufnehmen kann und möglichst schnell viele Menschen durch die Impfung vor dem Virus geschützt werden können."

 

Auf der Internetseite des Main-Taunus-Kreises gibt es ausführliche Informationen rund um dieses Thema: www.mtk.org/Impfzentrum

 

Im Merkblatt gibt es Informationen zum Ablauf und zum Impfzentrum Hattersheim.

 

Zurück