Kinderbetreuung in Eschborn - Im guten Dialog miteinander

Die Stadt Eschborn möchte die Satzung für die Betreuung von Kindern ändern.

Nachdem es bereits in der Woche vor Weihnachten Schreiben besorgter Elternvertretungen gab, wollte Erste Stadträtin Bärbel Grade diese Satzungsänderung nicht ohne vorherigen Dialog mit den Elternvertretungen in die politischen Beschlussgremien geben.

„Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit entsteht nach meiner Überzeugung nur im Miteinander. Einander zuhören und verstehen öffnet dann wie in diesem Fall Türen für mögliche Lösungen“, so Grade weiter.

 

Auf den Gesprächstermin vom Donnerstag, dem 19.01.2023, an dem neben den Vertreterinnen und Vertretern des Dezernats II der Stadt Eschborn sowie der Elternbeiräte Odenwaldstraße, Dörnweg und des Stadtelterneirats auch Bürgermeister Adnan Shaikh teilnahm, wird am Mittwoch, dem 01.02., ein Fortsetzungstermin folgen, um aus den ersten, gemeinsam entwickelten Ideen konkrete Lösungsansätze zu formulieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gesprächs am 19.01. bestätigten den guten und konstruktiven Dialog miteinander in angenehmer Atmosphäre.

Zurück