"Mia und der weiße Löwe" im Eschborner Kinderkino

Am Donnerstag, dem 24. Februar, zeigt das Team der städtischen Kinder- und Jugendarbeit den Film „Mia und der weiße Löwe“, ein opulent gefilmtes, spannendes Familienabenteuer um ein Teenagermädchen und ihre innige Freundschaft zu einem weißen Löwen.

Das Leben der zehnjährigen Mia gerät aus den Fugen, als ihre Eltern beschließen, von London nach Südafrika zu ziehen und dort Löwen zu züchten. Mia kann sich nicht eingewöhnen, zu groß ist die Sehnsucht nach ihrer Heimat und ihren alten Freunden. Eines Tages überrascht ihr Vater die Familie mit einem seltenen, weißen Löwenbaby, das auf der Farm geboren wurde: Charlie. Sofort erobert Charlie Mias Herz. In den kommenden Jahren sind die beiden unzertrennlich. Als Charlie zu einer prächtigen Raubkatze herangewachsen ist, bekommt Mia Wind davon, dass ihr Vater das Tier verkaufen will. Mia beschließt, mit Charlie zu fliehen, um ihn in ein Schutzreservat zu bringen. Ein großes Abenteuer durch die Weiten Südafrikas beginnt, das Mia immer wieder an ihre Grenzen bringt.

Die Vorführungen finden um 14:30 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Eschborn und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt statt.

Während der Vorführung ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Es gilt die 3-G Regelung, das Testheft der Schule gilt ebenso als Nachweis.

Der Film ist empfohlen ab 8 Jahren; der Eintritt beträgt 1 Euro.

Zurück