Neues Hubrettungsfahrzeug - offizielle Übergabe mit Verspätung

Nachdem eine offizielle Übergabe wegen des auch in diesem Jahr leider ausgefallenen Tages der offenen Tür nicht stattfinden konnte, hat Bürgermeister Adnan Shaikh am Dienstag, dem 31. August 2021, gemeinsam mit dem Brandschutzdezernenten Karlheinz Gritsch der Freiwilligen Feuerwehr Eschborn das neue Hubrettungsfahrzeug übergeben.

Entgegengenommen haben den symbolischen Schlüssel der Stadtbrandinspektor Stefan Leder und der Wehrführer Frank Christian, die ihn ihrerseits zur direkten Vorführung an den stellv. Wehrführer Gerald Roth ausgehändigt haben. Roth hat, wie einige andere Kameraden, einen einwöchigen Lehrgang absolviert und ist somit berechtigt, dieses Fahrzeug zu führen und zu bedienen.

Das gemeinsam mit der Stadt Hochheim am Main im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit beschaffte Fahrzeug ersetzt ein im Jahre 2015 ausgemustertes Fahrzeug. Das Hubrettungsfahrzeug wird insbesondere für die Rettung von Menschen aus Gebäuden bis zu 23 Metern Höhe eingesetzt. Wie Leder berichtete fährt dieses Gefährt zu mindestens zwei Dritteln der Einsatze mit und gehört damit zu den wichtigsten Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr.

Zurück