Open Air Kino „Zurück in die Zukunft“ vom Grundkurs Darstellendes Spiel der Heinrich-von-Kleist-Schule

Am Dienstag, dem 31. August 2021, präsentiert der Grundkurs Darstellendes Spiel der Heinrich-von-Kleist-Schule um 20.30 Uhr auf dem Schulhof den Abschlussfilm „Zurück in die Zukunft“.

Sechs Schülerinnen und Schüler der Hygienezertifizierten-Virusfreien-Kleistschule (kurz: HVK – Ein digitales Lernzentrum mit Schwerpunkt rhythmisierter Präsenz und Virtualität) räumen im Rahmen ihrer Präsenzzeit das Schularchiv auf und entdecken einen Karton mit unbekannten elektronischen Endgeräten. Diese Geräte laden sich wegen der ionisierten Luftfilterpartikel auf, aber ein aggressiver Aufkleber warnt JEDEN vor dem ÖFFNEN! Sie nehmen den Karton mit und begegnen der engagierten Physiklernberaterin Doktor Braun, die auf dem Weg zu ihrem experimentellen Physikunterricht ist ….

Der Film zeigt ein dystopisches Bild einer Berührungsfreien Gesellschaft mit Hygienezertifizierung 2050 und landet per Zeitreise auf dem Schulhof Schulhof 2021 mit AHA-Regeln, MNB, Smartphone, Inzidenz, Fair Trade, Fridays for Future und Corona.

Inspiriert von dem gleichnamigen Filmklassiker haben die Schülerinnen und Schüler mit fachkundiger Unterstützung des Theaterhaus Ensemble Frankfurt ein eigenes Theaterstück geschrieben und umgesetzt. Marvin Kollmann und Jarek Mycan ergänzen das Theaterensemble als Live-Band mit musikalischem Feingefühl.

Da das Theaterstück aufgrund der Corona-Pandemie im letzten Schuljahr nicht gezeigt werden konnte, wurde aus dem Projekt „Zurück in die Zukunft“ mit viel Einsatz aller Beteiligten ein Film.

Die Karten für den Film kosten 3 Euro und sind über das Buchungsportal Frankfurt Ticket RheinMain unter www.eschborn.de/veranstaltungskalender zu erwerben.

Der Abiturjahrgang 2022 verkauft Getränke und Knabbereien.

Zurück