Stadtgeschichten vom Eschborner Sofa

Am Samstag, dem 15. August 2020, werden zehn Filminterviews des Projektes „Erzähl doch mal! - Stadtgeschichten vom Eschborner Sofa“ auf der Entdeckerkarte unter www.eschborn.de/entdeckerkarte veröffentlicht.

Die Filmaufnahmen der Frankfurter Regisseurin und Filmemacherin Pola Sell fanden Ende Juni 2020 statt. Ganz unterschiedliche Menschen aus Eschborn haben auf dem „Eschborner Sofa“ Platz genommen und über sich selbst, ihr Leben in Eschborn und ihre Perspektive auf die Stadt erzählt.

 

Für die Interviewaufnahmen wurde an den Lieblingsorten der Menschen ein blaues Sofa aufgestellt. So befand sich das „Eschborner Sofa“ stets mitten im öffentlichen Raum: Mal auf dem Eschenplatz, mal im Skulpturenpark Niederhöchstadt oder sogar auf einer Pferdekoppel.

 

Auf ihm erzählen Alteingesessene, Zugezogene, eine Kutschfahrerin, ein Stadtplaner, zwei Corona-Abiturienten, ein Pizzariabesitzer und zwei Tankstellenbetreiber von sich und was ihrer Meinung nach Eschborn ausmacht.

 

Das Filmprojekt wurde im Rahmen der Vorbereitungen zur 1250-Jahrfeier vom Kulturreferat entwickelt und zeigt, wie vielfältig Eschborn ist und die Menschen, die hier wohnen sind.

Zu finden sind die Beiträge ab dem 15. August 2020 hier.

Zurück