Tag des Baumes im Arboretum

Zu einer der größten und erfolgreichsten Mitmachaktionen im Naturschutz hat sich der Tag des Baumes entwickelt, der seit über 60 Jahren gefeiert wird. Im Arboretum wurde am Donnerstag, dem 22.04.2021, dieser Festtag auf ungewöhnliche Weise begangen.

Normalerweise treffen sich je eine Grundschulklasse der Anrainerkommunen Eschborn, Schwalbach und Sulzbach sowie Kinder der Naturgruppe, dem Waldkindergarten Eschborns, um den Baum des Jahres zu pflanzen. Doch in diesem Jahr war der Kreis der Anwesenden aufgrund der aktuellen Corona Pandemie schon zum zweiten Mal sehr viel kleiner.

 

Als Vertreter der Kommunen waren Eschborns Bürgermeister Adnan Shaikh, Schwalbachs Bürgermeister Alexander Immisch sowie Sulzbachs Bürgermeister und 1. Vorsitzender des Fördervereins Arboretum, Elmar Bociek, anwesend.

 

Forstamtsleiter Sebastian Gräf stellte zusammen mit Udo Riebold vom Förderverein Arboretum den Baum des Jahres 2021, die Europäische Stechpalme, vor. Anschließend wässerten die Anwesenden gemeinsam den Baum.

"Auch wenn wir in diesem Jahr den Baum wieder ohne Beteiligung der Kinder pflanzen müssen, so setzen wir trotzdem mit diesem neuen Baum ein Zeichen für die Zukunft", betonte Adnan Shaikh.

 

Die Baumpflanzung wurde wie jedes Jahr vom Forstamt Königstein und dem Förderverein Arboretum organisiert.

Zurück