Varieté und Akrobatik mit dem TRAUMTHEATER SALOME: Eine einzigartige Inszenierung

Das TRAUMTHEATER SALOME erobert am Samstag, dem 7. März um 19 Uhr, und am Sonntag, dem 8. März 2020, um 17 Uhr, die Bühne der Eschborner Stadthalle.

Der Poet und Märchenerzähler Harry Owens beginnt eine fantastische Geschichte: Da macht sich einer auf, die Welt, um damit sich selbst zu entdecken. Fabelwesen kreuzen seinen Weg, Schreckgespenster und Wesen von unaussprechlicher Schönheit. Die Stationen der Geschichte werden in szenischen Darstellungen auf die Bühne mit Akrobatik von höchster Qualität transformiert.

 

Auf das Publikum wartet eine glanzvolle Show, in der die artistischen Darbietungen zu einem eigenen Kunstwerk werden. Fantasiereiche Kostüme und Bühnenbilder, klassische und moderne Musik machen die Einzigartigkeit der Inszenierung aus. Das TRAUMTHEATER sprengt damit den Rahmen einer Revue und verspricht ein Erlebnis der Extraklasse.

 

Eintrittskarten sind erhältlich in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 16 Euro.

Zurück