2. Eschborner Sicherheitskonferenz in Vorbereitung

Am Mittwoch, dem 9. Februar 2022, haben sich im Eschborner Rathaus KOMPASS-Sicherheitsexperten getroffen, um die aktuelle Situation zu besprechen.

Ziel des Programms KOMPASS (KOMmunalProgrammSicherheitsSiegel) ist es, die Sicherheitsarchitektur in den Kommunen durch passgenaue Maßnahmen individuell weiterzuentwickeln. Jede KOMPASS-Kommune steht dafür, dass in Kooperation mit der Polizei gemeinsam an der Stärkung der Sicherheit gearbeitet wird. Wenn ausgemachte Probleme angepackt und individuelle Lösungen erfolgreich umgesetzt werden, kann die Sicherheit und damit verbunden das Sicherheitsgefühl weiter erhöht werden.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war auch die Vorbereitung der 2. Sicherheitskonferenz, die im Juni stattfinden soll. Hier werden die speziell für Eschborn entwickelten Maßnahmen zur Verbesserung des subjektiven Sicherheitsgefühls vorgestellt und mit Verantwortungsträgern aus der Bevölkerung besprochen.

vlnr: Bürgermeister Adnan Shaikh, Polizeioberkommissarin und KOMPASS-Beraterin Alexandra Weirich, Erste Kriminalhauptkommissarin Petra Lezius (Polizeipräsidium Westhessen), Dörte Fischer vom städtischen Präventionsrat und vor Ort KOMPASS-Ansprechpartnerin, Polizeihauptkommissar und Schutzmann vor Ort, Christian Schneider

zurück