Baustoffmangel verzögert die Öffnung der Weingärten am neuen Radweg von Niederhöchstadt nach Steinbach

Die Bauarbeiten am neuen Fuß- und Radweg zwischen Niederhöchstadt und Steinbach nehmen weiter Form an.

Wie Anfang Juli berichtet, wurden ein Stauraumkanal für die Straßenentwässerung sowie zahlreiche Rohre und Kabel – Gasleitung, Stromkabel, Telekommunikationskabel und Leerrohre für die Straßenbeleuchtung – verlegt. Diese Arbeiten sind im Bauabschnitt des Skulpturenparks beendet.

Bei der Beschaffung von speziellen Bordsteinen für die barrierefreie Mobilität kommt es aktuell jedoch zu Lieferschwierigkeiten, wodurch sich der Einbau verzögert und damit auch die Öffnung der Weingärten.

Durch den verschobenen Zeitplan kommt es zudem zu Problemen bei der Verfügbarkeit der Asphaltier-Kolonnen, berichtet die Bauleitung.

Aktuell wird mit einer Öffnung der Weingärten Mitte bis Ende September gerechnet. Die Zeit bis zum Eintreffen der benötigten Baustoffe wird genutzt, um die Arbeiten in den anderen Bauabschnitten voranzutreiben. Die Fertigstellung ist weiterhin für den Herbst dieses Jahres geplant.

zurück