Eisbahn bis zum 9.1. geöffnet

Auch wenn der Eschborner Weihnachtsmarkt in diesem Jahr leider erneut ausfallen musste, kann glücklicherweise der Eschborner Winter stattfinden. Es gilt die 2G-Regel.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren genügt ein Negativnachweis (bspw. das Testheft aus der Schule).

Hier können Sie einen Termin vereinbaren für einen Test (direkt neben der Eisbahn)

Der Eschborner Winter kann bis zum Sonntag, dem 9. Januar 2022, täglich besucht werden. Neben der Eisbahn wird ein winterliches Hüttendorf mit weihnachtlicher Stimmung errichtet. Statt der beliebten Almhütte gibt es 6 halboffene gemütliche Holzhütten für jeweils 6 bis 8 Personen. „So reagieren wir auf das große Bedürfnis der Menschen, nicht in geschlossenen Räumen in großen Gruppen mit fremden Menschen zusammenzukommen. Dankenswerterweise haben die Betreiber eine tolle Alternative zur gewohnten Almhütte auf den Rathausplatz gestellt“, erklärt Bürgermeister Shaikh.

Bei einem Glühwein- und einem Bratwurststand können sich die Besucherinnen und Besucher stärken. Ergänzt wurde das Konzept darüber hinaus um eine Corona-Teststation vor Ort, sodass man sich bei Bedarf testen lassen kann. Auch bestünde so die Möglichkeit, bei entsprechender Lage das Hygienekonzept noch anzupassen. Das Hygienekonzept wird fortlaufend angepasst und die geltenden Regeln auf www.eschborner-winter.de veröffentlicht. Der Veranstalter befindet sich mit dem Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises im regelmäßigen Austausch bezüglich des Hygiene-Konzeptes.

 

Bürgermeister Shaikh freut sich schon auf die Eisbahn und betont: „Für Kinder und Jugendliche waren die letzten 2 Jahre besonders schwierig. Deshalb freue ich mich darüber, in diesem Jahr so ein schönes Angebot auch in Eschborn eröffnen zu können. Ich mahne zur Achtsamkeit und Vorsicht in dieser Zeit, zugleich möchte ich allen Menschen auf dem Rathausplatz ein wenig Weihnachtsstimmung in diesen unnormalen Zeiten ermöglichen!“

zurück