Fortbildungsreihe: Soziale Arbeit mit Geflüchteten – Thema: „Asylrecht“

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenz-Campus der Frankfurt University of Applied Sciences haben die Koordinatorinnen für interkulturelle Integration und Flüchtlinge der Stadt Eschborn eine Fortbildungsreihe entwickelt, die sich an ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit sowie Interessierte richtet.

Im ersten Halbjahr 2022 fanden bereits drei Veranstaltungen zum Thema „Kommunikation und interkulturelles Training“ statt, die von den Teilnehmenden begeistert aufgenommen wurden. Nun folgen drei weitere Fortbildungsveranstaltungen, die sich mit asylrechtlichen Fragestellungen beschäftigen.

 

  • Am 31.08. werden Einreisemodalitäten, Verteilung und Unterbringung von Geflüchteten sowie das Dublin-Verfahren erläutert.
  • Am 28.09. wird es um das Flughafenverfahren, Anhörungen und Entscheidungen im Asylverfahren, Asyl-Recht und Asyl-Gesetz gehen.
  • Am 26.10. schließt die Fortbildungsreihe mit den Themen Aufenthalts- und Asylbewerberleistungsgesetz.
     

Die Veranstaltungen finden jeweils von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Eschborner Rathauses statt. 

 

Zu allen Terminen können sich Interessierte noch anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die verschiedenen Veranstaltungen können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Daniela Lieske und Hannah Fliedner, Koordinatorinnen der Flüchtlingsarbeit, beantworten gerne Fragen und informieren bei Interesse an einer Teilnahme unter fluechtlinge(at)eschborn.de

zurück