STADTRADELN 2022 startet am 26. Juni in Eschborn

Beim bundesweiten Wettbewerb werden wieder drei Wochen lang Kilometer für den Klimaschutz gesammelt. Jetzt für Eschborn anmelden!

Eschborn nimmt bereits zum neunten Mal am STADTRADELN-Wettbewerb teil. Der Aktionszeitraum wurde diesmal auf den 26. Juni bis 16. Juli festgelegt. In diesem Zeitraum gilt es dann, in oder nach Eschborn möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad oder E-Bike zurückzulegen. Denn es spielt keine Rolle, ob man zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit radelt: Jeder Kilometer zählt.

 

Jeder kann kostenlos mitmachen! Interessierte melden sich unter www.stadtradeln.de/eschborn an, treten einem bereits gebildeten Team bei oder gründen ein eigenes. Ab dem 26. Juni geht es dann drei Wochen lang wieder darum, möglichst kräftig in die Pedale zu treten. Am einfachsten werden die Kilometer über die offizielle STADTRADELN-App gesammelt. Darin können die erfassten Strecken und Team-Statistiken abgerufen werden. Zusätzlicher Vorteil: Eventuelle Problemstellen können über die App sofort gemeldet werden.

 

„Mehr als nur Radfahren“

 

Der Ersten Stadträtin Bärbel Grade geht es bei dem STADTRADELN-Wettbewerb mehr als nur das Radfahren für den Klimaschutz: „Die Teammitglieder motivieren sich oft gegenseitig zum Radeln. Auch der Vergleich mit anderen Teams motiviert zusätzlich, öfter das Rad zu nutzen, besonders auf kurzen Wegen. Gleichzeit etwas für den Klimaschutz beizutragen, sollte also doppelten Ansporn geben.“

 

Wie jedes Jahr prämiert die Stadt die besten Teams in den Kategorien „Meiste Kilometer“, „Kilometer pro Kopf“ und „Team-Größe“ mit attraktiven Preisgeldern. Auch zahlreiche Sachpreise - z.B. Fahrradbeleuchtung, Schlösser oder Taschen - werden wieder unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost, die mindestens 50 Kilometer mit dem Fahrrad im Aktionszeitraum zurückgelegt haben. Zusätzlich spendet die Stadt für jeden geradelten Kilometer einen Cent an ein Klimaschutzprojekt. So sind letztes Jahr rund 1.600 € zusammengekommen, die für Baumplanzungen an der Kita Bismarckstraße und der indigenen Bevölkerung im Amazonas zugutegekommen sind.

 

Dieses Jahr soll das erradelte Geld für ein Insektenhotel hinter der Verwaltungsstelle in Niederhöchstadt eingesetzt werden. Zudem soll auch ein Betrag für den Wiederaufbau im Ahrtal gespendet werden. Es zählt also jeder Kilometer für den Klimaschutz und dem guten Zweck.

 

„Wird die 1.000er Marke geknackt?“

 

Letztes Jahr nahmen 880 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am STADTRADELN-Wettbewerb in Eschborn teil. Die Erste Stadträtin hofft, zum ersten Mal die 1.000er Marke zu knacken. „Wir wollen den Schwung des Fahrrad-Booms mitnehmen und noch mehr Menschen für das Fahrrad begeistern.“, so Frau Grade.

 

„Staffelfahrt zum Anradeln“

 

Während STADTRADELN in der Nachbarkommune Schwalbach am 26.06. endet, beginnt der Aktionszeitraum am selben Tag in Eschborn. Um 11:00 Uhr startet daher eine gemeinsame Staffelfahrt, beginnend am Marktplatz in Schwalbach, über das Arboretum und endet am Rathaus in Eschborn. Die Strecke ist etwa 12 Kilometer lang und für Kinder ab 10 Jahren gut geeignet. Die Stadtpolizei sichert die Fahrradkolonne ab.

 

Ansprechpartner: Fragen zum STADTRADELN in Eschborn beantwortet Andreas Gilbert, städtischer Beauftragte für Nahmobilität, gerne per Mail: .

zurück